Leistung wird nicht mit Punkten belohnt

FC Uzwil 4 – FC Niederstetten 2 4:2 (2:0)

Rüti Platz 3 – 06.10.2019/11.00 Uhr

Tore: 34. 1:0, 39. 2:0, 58. 3:0, 59. L. Willener 3:1, 89. 4:1, 90. R. Kölbener 4:2

Mer sind hüt wach und parat ist Spiel gange. Zwei Persone sind zwor nöd uftaucht und sommit simmer nur 13 Spieler gsi, defür hend die 13 de voll isatz geh. In de Startphase hemmer de Uzwiler kei Platz loh und sind immer nöch bim Gegner gsi. Bi üsne Agriff hemmer zwenig konsequent de Abschluss gsucht. Uzwil versenkt denn en Freistoss direkt und nutzt ein schwache Moment vo üs eiskalt. So gots miteme 2:0 Rückstand ind Halbzit.

Noch de Pause hemmer konsentriert witer gspielt und Uzwil unter Druck gsetzt. Leider erzielt Uzwil nochere herrliche Einzeleistig über di recht Angriffsiite s‘3:0 gschosse. D’Stetter hend aber wiiter gspielt und nur ei Minute spöter erzielt de L. Willener miteme überleite Volley, noch herrlicher Flanke von R. Meier, sis erste Goal für de FCN. Mer hend witer schöni Kombinatione ufzoge und de Geger guet unter Druck gestzt, dass die oft de Ball hend möse hine use dresche. Niederstetten isch natürlich je länger je meh Risiko gange. Uzwil isch so zummne Konter cho und de Uzwiler Stürmer cha mitre lächerliche Schwalbe en Penalty usehole. De eigentlich gut Schiedsrichter het die Situation leider falsch beurteilt. Mer hend aber nomel üses Spiel gmacht und de R. Kölbener cha de Ball nochere herrliche Kombination via P. Holenstein und D. Stettler is lehre Goal schiebe.

Nögst Wuche chömmer ade Olma vollgas geh, will mer Spielfrei hend. Am 20. Oktober 10:30 in Niederstette chömmer a dere Leistig vo hüt aknüpfe, mönd aber au endlich wieder Pünkt hole.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner